Herzlich Willkommen im Dojo Kimura Shukokai Karate Schwedt/Oder.

Karate für Kinder in Schwedt

. Karate für Jugendliche in Schwedt.

Karate für Erwachsene in Schwedt.

Kinder können ab ca. 6 Jahren am Kimura Shukokai Karate-Schwedt teilnehmen. Ob Anfänger oder Schwarzgurt, wir trainieren unsere Schüler im Dojo Kimura Shukokai Karate Schwedt zu ihren eigenen Höchstleistungen.
Shukokai Shukokai Karate Nord-Ost







 

Vielen Dank an Sensei Edmond Horn

Am Dienstag, dem 02.08.2005, ging es für die Karatekas Sensei Peter Biermann (4.Dan) und Sensei Ralf Schulz (2.Dan) vom Schwedter Kimura Karate Verein mit dem Flugzeug zur Kimura Shukokai Karate Europameisterschaft in die Hauptstadt Estlands, nach Tallinn. Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des Gasshuku ( Sondertraining) mit den Weltchefausbildern Shihan Bill Bressaw (7.Dan) aus den USA, Shihan Lionel Marinus (7.Dan) aus Südafrika und Shihan Eddie Daniels (7.Dan) aus England. Mehr als 200 Karatekas aus verschiedenen Ländern Europas lauschten ihren Ausführungen und übten die vorgezeigten Techniken mit vollem Einsatz. Am Donnerstag begann die Europameisterschaft mit der Kategorie Kata. Sensei Peter Biermann kämpfte bei den Männern und stellte sich dem stärksten Teilnehmerfeld. Nach einem guten Start musste er sich im Endspurt geschlagen geben und errang den 5.Platz. Der zweite EM Tag, der Freitag, war für das Kämpfen reserviert. Nach einer kurzen Einstimmungsphase begannen die Kämpfe dann um 10.00 Uhr. Sensei Peter Biermann startete in der Kategorie Kumite über 35 Jahre Schwergewicht. Den ersten Kampf musste er gleich gegen den schwedischen Meister bestreiten und setzte sich mit sechs zu fünf Punkten knapp durch. Die nächsten Kämpfe gewann er souverän. Erst kurz vor dem Einzug ins Finale musste sich Sensei Peter Biermann gegen den späteren Europameister aus Finnland geschlagen geben und erkämpfte sich den 3.Platz. Er zeigte wieder, dass er ein Medalliengarant für Deutschland ist. Natürlich ist dabei vor allem Sensei Edmond Horn(5.Dan) zu danken, der sich sehr stark für das deutsche Nationalteam engagiert. Sensei Ralf Schulz erlebte ein internationales Turnier hierbei zum ersten Mal als Schiedsrichter. Den Sonnabend nutzten alle Karatekas zum Ausruhen, bevor am Abend die Abschlussparty stattfand. Mit Musik, gutem Essen und vielen Gesprächen zwischen den Karatekas wurde das erfolgreiche Gelingen der Europameisterschaft gefeiert.